09/23/2021 | Nachrichten | BLZK

12. Fortbildungsgang der AS-Akademie

Know-how für ein Engagement in der Selbstverwaltung

Am 10. März 2022 startet der 12. Fortbildungsgang der Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement. Dieses berufsbegleitende Fortbildungsangebot richtet sich an Zahnärztinnen und Zahnärzte, die Interesse an der Übernahme von Verantwortung in Gremien der zahnärztlichen Berufspolitik und Selbstverwaltung haben. Die AS-Akademie liefert dafür das notwendige Know-how. Die Bewerbung für den Studiengang sollte spätestens bis zum 31. Oktober 2021 erfolgen.

Gut in den Berufsalltag zu integrieren

Der neue Studiengang der AS Akademie erstreckt sich über zwei Jahre und endet im Dezember 2023. Die Veranstaltungen finden an zwölf Wochenenden (jeweils von Donnerstagnachmittag bis Samstagmittag) in Form von Seminarblöcken statt. Es gibt fünf Termine in Berlin und vor Ort bei den Landeszahnärztekammern und Kassenzahnärztlichen Vereinigungen der Trägerkörperschaften sowie zwei Online-Seminarblöcke.

Die Lehrveranstaltungen werden als Vorlesungen, Workshops und Seminare abgehalten. Diskussionsforen zu aktuellen gesundheitspolitischen Themen mit Entscheidungsträgern und Besuche bei politischen Institutionen in Berlin und Brüssel runden das interdisziplinäre Studienprogramm ab.

Unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Christoph Benz vermitteln hochkarätige Dozenten aus Politik, Wissenschaft und Praxis das Know-how für professionelles berufspolitisches Engagement. An den Kursen können sich rund 25 Teilnehmer beteiligen.

Lehrinhalte der vier Semester

Erstes und zweites Semester (Grundkurs):

  • Recht der Heilberufe
  • Grundlagen der Freiberuflichkeit
  • Politische Entscheidungsverfahren
  • Grundzüge der Volkswirtschaftslehre
  • Recht der GKV
  • Grundzüge der Gesundheits- und Sozialpolitik
  • Zahnärztliche Selbstverwaltung
  • Meinungsbildung und Entscheidungsverfahren in der Berufspolitik
  • Grundzüge der Betriebswirtschaft

Drittes und viertes Semester (Aufbaukurs):

  • Praxis- und Qualitätsmanagement
  • Gesundheitsökonomie
  • Gesundheitssystemforschung
  • Sozialmedizin
  • Epidemiologie
  • Europäische Entwicklungen
  • Verbandsstrategien
  • Kommunikation
  • Öffentlichkeits- und Pressearbeit
  • Softskills und Persönlichkeitsentwicklung
  • Rüstzeug für betriebswirtschaftliches Management in der eigenen Praxis

Das zweijährige Curriculum kostet 3900 Euro und wird gemäß den Leitsätzen von BZÄK/DGZMK/KZBV zur zahnärztlichen Fortbildung mit Punkten bewertet.

Den Studiengang der Akademie gibt es seit über 20 Jahren. Ende dieses Jahres werden 28 zahnärztliche Kolleginnen und Kollegen mit dem Zertifikat „Manager in Health Care Systems“ abschließen. Die BLZK ist einer der Träger der Akademie. Deshalb findet auch ein Veranstaltungsblock in München statt.

Infos und Anmeldung

Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement
Chausseestraße 13, 10115 Berlin
Ansprechpartnerin: Birgit Seitz
Telefon: 030 40005-101
Fax: 030 40005-169
E-Mail: b.seitz@bzaek.de

www.zahnaerzte-akademie-as.de

Erster Einstieg: Berufspolitische Bildung

Wer Interesse an der Berufspolitik hat, aber nicht gleich ein Studium bei der AS-Akademie aufnehmen möchte, kann mit der Kursreihe „Berufspolitische Bildung“ der BLZK und KZVB wertvolles Grundwissen erwerben.

Infos und Termine

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3