Referat Strahlenschutz

Röntgen ist eines der zentralen Elemente in der zahnärztlichen Diagnostik. Um hierbei die
gesetzlichen Vorgaben zum Schutz der Patienten und des Personals vor ionisierender
Strahlung im Praxisalltag umzusetzen, beantwortet das Referat alle Fragen rund um den
Strahlenschutz zu Gesetzen, Verordnungen und Normen.

Fachkunden

Voraussetzung für den Betrieb einer Röntgeneinrichtung bzw. die Anwendung von
Röntgenstrahlen in der Zahnarztpraxis ist unter anderem die erforderliche Fachkunde im
Strahlenschutz. Fachkundebescheinigungen für die Anwendungsgebiete „Intraorale
Röntgendiagnostik mit dentalen Tubusgeräten, Panoramaschichtaufnahmen,
Fernröntgenaufnahmen des Schädels“, „Schädelübersichtsaufnahmen und
Spezialprojektionen", „Fachkunde Handaufnahmen zur Skelettwachstumsbestimmung”
sowie „Digitale Volumentomographie“ können nach § 47 der Strahlenschutzverordnung im
Referat Strahlenschutz beantragt werden.

Aktualisierung der Fachkunden und Kenntnisse im Strahlenschutz

Zahnärztinnen, Zahnärzte und Zahnärztliches Personal sind laut
Strahlenschutzverordnung verpflichtet, regelmäßig die Fachkunde bzw. Kenntnisse im
Strahlenschutz zu aktualisieren. Als zuständige Stelle für die Anerkennung zahnärztlicher
Strahlenschutzkurse in Bayern, sind der BLZK alle Kurse, die im Laufe eines
Kalenderjahres in Bayern stattfinden, bekannt.

Liste Strahlenschutzkurse in Bayern

Anerkennung von Strahlenschutzkursen

Die Bayerische Landeszahnärztekammer ist gemäß § 51 der Strahlenschutzverordnung
in Bayern die zuständige Stelle zur Anerkennung von zahnärztlichen
Strahlenschutzkursen, wie Fachkunde-, Aktualiserungs- oder Kenntniserwerbskursen.

Nachrichten

Fachkundebescheinigung – beispielsweise DVT – nicht vergessen

Nur bis fünf Jahre nach Kursbesuch möglich

Sie haben an einem Strahlenschutzkurs für Zahnärzte zum Erwerb einer aufbauenden bzw. neuen Fachkunde, z.B. Digitale Volumentomographie (DVT), teilgenommen? Dann denken Sie unbedingt daran, die Bescheinigung über die erforderliche Fachkunde im Strahlenschutz für Zahnärzte – die sogenannte Fachkundebescheinigung – zu beantragen.

BLZK stellt Fachkundebescheinigungen aus

Für Zahnärztinnen und Zahnärzte in Bayern ist die zuständige Stelle die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK). Die Beantragung der Bescheinigung muss innerhalb der gesetzlich vorgegebenen Frist von fünf Jahren erfolgen. Andernfalls kann durch die Kammer keine...


mehr

Aktualisierung der Fachkunde/Kenntnisse im Strahlenschutz

Ausnahmefristen wegen Corona-Pandemie nicht mehr verlängert

Auf Grundlage einer Empfehlung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) aus dem Jahr 2020 gelten während der SARS-CoV-2-Pandemie ursprünglich ablaufende 5-jährige Aktualisierungsfristen bis zum 31. Dezember 2021 ohne weitere Prüfung als eingehalten, wenn die bereits angemeldete Kursteilnahme dann zum nächstmöglichen, beim Kursveranstalter verfügbaren Termin erfolgt.

Kursteilnehmer sollten sich dabei jede coronabedingte Kursabsage vom Kursanbieter schriftlich bestätigen lassen und aufbewahren. Dies gilt auch für den Fall, dass ein Teilnahme deshalb nicht möglich ist, weil der Kursan...


mehr

Strahlenschutz – aber sicher!

Verwendung von Strahlenschutzschürze und -schild

Röntgenbilder sind in der Zahnarztpraxis für die Diagnose oder auch die Therapieplanung unverzichtbar. Allerdings darf trotz aller Routine der Schutz des Patienten bei der Anfertigung von Röntgenaufnahmen nicht außer Acht gelassen werden. Die Strahlenschutzkommission liefert mit ihrer Stellungnahme „Verwendung von Patienten-Strahlenschutzmitteln bei der diagnostischen Anwendung von Röntgenstrahlung am Menschen“ zwar neueste Erkenntnisse über die Strahlenbelastung mit und ohne Patientenschutz – diese Erkenntnisse sind allerdings nur als Empfehlung zu sehen, sie stellen keine gesetzliche Grundlage dar.

Zahnarztpraxis muss Patie...


mehr

Neue S1-Leitlinie zur radiologischen Diagnostik im Kopf-Hals-Bereich

Die Deutschen Röntgengesellschaft hat eine neue Leitlinie erarbeitet. Die S1-Leitlinie zur radiologischen Diagnostik im Kopf-Hals-Bereich dient als Entscheidungshilfe für den indikationsgerechten und effektiven Einsatz bildgebender Verfahren.

Einzelheiten zu dieser Leitlinie können Sie hier im Artikel von zm-online lesen: https://www.zm-online.de/news/zahnmedizin/radiologische-diagnostik-im-kopf-hals-bereich/

...


mehr

Aktualisierung der Fachkunde/Kenntnisse im Strahlenschutz

Ausnahmefristen wegen Corona-Pandemie erneut verlängert

Bezüglich der Aktualisierung der Fachkunde/Kenntnisse im Strahlenschutz für Zahnärzte und Zahnärztliches Personal hatte das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) während der Corona-Pandemie ursprünglich Folgendes empfohlen: Ablaufende 5-jährige Aktualisierungsfristen bis zum 31. Dezember 2020 sollen ohne weitere Prüfung als eingehalten gelten, wenn die bereits angemeldete Kursteilnahme dann zum nächstmöglichen, beim Kursveranstalter verfügbaren Termin erfolgt.

Diese Empfehlung wurde nun vom StMUV um ein weiteres Jahr verlängert, also bis zum 31. Dezember 2021. Kursteilnehmer sollten sich ...


mehr

Fachkundebescheinigung beantragen

Beantragung nur bis fünf Jahre nach Kursbesuch möglich – alle Infos online

Sie haben eine aufbauende oder neue Fachkunde, wie zum Beispiel Digitale Volumentomographie (DVT), erworben? Dann denken Sie unbedingt an die Beantragung der Fachkundebescheinigung. Diese ist nur bis fünf Jahre nach Kursbesuch möglich. Unter www.blzk.de/fachkunde finden Sie alle benötigten Unterlagen für die Beantragung und Informationen zu den erforderlichen Dokumenten.

BLZK ist zuständige Stelle

Sind Sie in Bayern bei der Bayerischen Landeszahnärztekammer als Zahnarzt gemeldet, ist diese Ihre zuständige Stelle zur Ausstellung einer Fachkundebeschein...


mehr

Kontakt

Referent
PD Dr. med. Dr. med. dent. Rainer Lutz
Tel.: 089 230211-344/-346
Fax: 089 230211-345/-347

Nachricht senden

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3