10/19/2021 | Pressemitteilung

Veranstaltungsübersicht

62. Bayerischer Zahnärztetag vom 21. bis 23. Oktober in München

München – Der 62. Bayerische Zahnärztetag steht unter dem Leitthema „Parodontologie 2021“. Er findet vom 21. bis 23. Oktober 2021 in München statt. Bei der Vorbereitung arbeitet die Bayerische Landeszahnärztekammer (BLZK) eng mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB) zusammen. Kooperationspartner für das wissenschaftliche Programm sind in diesem Jahr die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) und die Österreichische Gesellschaft für Parodontologie (ÖGP).

Der Bayerische Zahnärztetag in München ist der zentrale Fortbildungskongress für die bayerischen Zahnärzte. Er zählt bundesweit zu den wichtigsten Veranstaltungen im zahnärztlichen Bereich. Darüber hinaus bietet er eine repräsentative Plattform für den gesundheitspolitischen Dialog, den standespolitischen und kollegialen Austausch sowie für Expertengespräche.

Festakt

Eröffnet wird der Bayerische Zahnärztetag traditionsgemäß am Vorabend des wissenschaftlichen Programms mit einem Festakt. Pandemie-bedingt wurde die Anzahl der geladenen Gäste aus Politik, Standespolitik, Wissenschaft und Gesundheitswesen, die am Donnerstag, 21. Oktober 2021, zusammenkommen, den Maßgaben des Infektionsschutzes angepasst.

Festredner ist Prof. Dr. Paul U. Unschuld, MPH, Direktor des Instituts für Chinesische Lebenswissenschaften der Charité – Universitätsmedizin Berlin. In seinem Vortrag „Chinas Trauma – Chinas Stärke. Über die Zusammenhänge von Politik und Medizin“ veranschaulicht er am Beispiel des „Reichs der Mitte“, wie eng Vorstellungen von Gesundheit und Kranksein mit gesellschaftlicher Ordnung und Krise verknüpft sind.

Kongress

Das wissenschaftliche Programm für Zahnärzte bietet zeitgemäße Parodontologie aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Schwerpunkte liegen bei Prävention, Therapie und Nachsorge der Parodontitis. Dabei werden die Herausforderungen bei Implantaten und Wurzelkaries ebenso erörtert wie die neuen Richtlinien zur Parodontitisbehandlung. Darüber hinaus vermittelt das zweitägige Programm einen Überblick zu Qualitätssicherung, Dokumentation und den Service- Angeboten der KZVB. Auch die Aktualisierung der Röntgenfachkunde für Zahnärzte ist wieder möglich. Um die Hygiene- und Abstandsregeln einhalten zu können, wird der Kongress Zahnärzte auf dem Hauptpodium präsentiert und in drei Säle im Tagungshotel als Live-Stream übertragen. Die eintägige Fortbildung für das Praxispersonal veranstaltet in diesem Jahr die eazf, die Fortbildungsakademie der BLZK. Sie findet am ersten Kongresstag parallel im Haus der Bayerischen Zahnärzte in München statt.

Prof. Dieter Schlegel Wissenschaftspreis des VFwZ

Für herausragende zahnmedizinische Dissertationen an bayerischen Hochschulen vergibt der Verein zur Förderung der wissenschaftlichen Zahnheilkunde in Bayern e.V. (VFwZ) den Prof. Dieter Schlegel Wissenschaftspreis. Die diesjährige Preisträgerin kommt von der Universität Regensburg und wird während des wissenschaftlichen Programms für Zahnärzte am ersten Kongresstag geehrt.

Dentalausstellung und gemeinsamer Messeauftritt

Neben dem Kongress für Zahnärzte läuft im Tagungshotel eine Dentalausstellung. Die BLZK und die KZVB präsentieren sich wieder unter dem gemeinsamen Logo „Die bayerischen Zahnärzte“ mit einem Messestand.

Infolge der Corona-Pandemie können sich einzelne Programminhalte verändern. Der aktuelle Stand sowie Informationen zur Online-Teilnahme sind jederzeit abrufbar unter www.bayerischer-zahnaerztetag.de und www.blzk.de/zahnaerztetag

Pressekontakt

KZVB, Leitung GB Kommunikation und Politik
Leo Hofmeier
Tel.: 089 72401-184
Fax: 089 72401-276

Nachricht senden

BLZK, Leitung GB Kommunikation
Isolde M. Th. Kohl
Tel.: 089 230211-104
Fax: 089 230211-108

Nachricht senden

Bayerischer Zahnärztetag: Pressemappe

Bayerischer Zahnärztetag: Pressemappe

Pressemitteilungen, druckfähige Bilder und Informationen

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3