Nachrichten

18.05.2021 | Nachrichten | Patienten und Versorgungsforschung

Die Bundeszahnärztekammer hat ein neues Fortbildungsangebot für Zahnärztinnen und Zahnärzte sowie Zahnmedizinische Fachangestellte als Online-Kurs freigeschaltet. In der Fortbildung erlernen die Teilnehmenden die sogenannte Teach-Back-Methode.
mehr

18.05.2021 | Nachrichten | Praxisfuehrung und Medizinprodukte

Am 26. Mai 2021 tritt die EU-Medizinprodukteverordnung verbindlich in Kraft. Zahnarztpraxen sollen die darin genannten Neuerungen bis dahin umgesetzt haben. Die relevanten Informationen zur Umsetzung stehen im QM Online unter „Q 7 Medizinprodukteverordnung (MDR)“ zur Verfügung. Jedoch besteht nicht für alle Praxen Handlungsbedarf, denn Produkte oder Verfahren, die keine Sonderanfertigungen sind, unterliegen nicht den neuen Vorgaben der EU-MDR.
mehr

17.05.2021 | Nachrichten | Freie Berufe und Europa

Die Generaldirektion Binnenmarkt der EU-Kommission hat einen Fahrplan zur Überarbeitung ihrer 2017 verabschiedeten Reformempfehlungen für die Reglementierung des Berufsrechts vorgelegt. Die Kommission äußert sich enttäuscht, dass die Mitgliedsstaaten die rechtlich nicht bindenden Empfehlungen nicht oder nur begrenzt umgesetzt hätten.
mehr

12.05.2021 | Nachrichten | Freie Berufe und Europa

Die Generaldirektion Umwelt der EU-Kommission hat eine erste Folgenabschätzung für die geplante Revision der EU-Quecksilberverordnung vorgelegt. Um den europaweiten Verbrauch von Quecksilber zu reduzieren, strebt die Behörde aus Umweltschutzgründen einen mittelfristigen Ausstieg aus der Nutzung von Dentalamalgam (Phase-Out) an.
mehr

12.05.2021 | Nachrichten | Soziales Engagement

Der gemeinnützige Verein startsocial vergibt hundert Stipendien an soziale Projekte und deren Helfer, die sich für ihre Mitmenschen engagieren und an nachhaltigen Lösungen arbeiten.
mehr

11.05.2021 | Nachrichten | Freie Berufe und Europa

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat seine Entscheidung in der Rechtssache C‑940/19 veröffentlicht. Die EuGH-Richter kommen zum Ergebnis, dass ein EU-Mitgliedsstaat einen sogenannten partiellen Zugang auch bei Berufen zulassen darf, die nach den Vorgaben der EU-Berufsqualifikationsrichtlinie von einer automatischen Anerkennung profitieren, wie das bei Ärzten und Zahnärzten der Fall ist.
mehr

10.05.2021 | Nachrichten | Coronavirus, Freie Berufe und Europa

Das EU-Parlament hat das neue Gesundheitsprogramm „EU4Health“ mit großer Mehrheit angenommen. Von 2021 bis 2027 wird die EU mit einem Budget von insgesamt 5,1 Milliarden Euro die Gesundheitspolitik der EU-Mitgliedsstaaten unterstützen.
mehr

29.04.2021 | Nachrichten | eHBA

In: BZBplus 5/2021, S. 9
mehr

28.04.2021 | Nachrichten | BLZK

Das Thema Mundgesundheit begleitet uns Menschen in allen Lebenssituationen. Deshalb gibt es im Online-Shop der BLZK unter shop.blzk.de nun neben dem Informationspaket „Gesunde Kinderzähne“ auch ein umfangreiches Paket „Pflege“. Die darin enthaltenen Informationsmaterialien adressieren die gängigsten Fragen der Mundgesundheit bei Menschen mit Pflegebedarf.
mehr

20.04.2021 | Nachrichten | Praxisfuehrung und Medizinprodukte

Die Europäische Medizinprodukteverordnung „Medical Device Regulation (MDR)“ löst das bisher geltende Medizinproduktegesetz (MPG) ab. Die Verordnung tritt am 26. Mai. 2021 in Kraft. Das heißt: Zahnarztpraxen müssen die darin genannten Neuerungen bis zu diesem Zeitpunkt umgesetzt haben.
mehr

16.04.2021 | Nachrichten | Coronavirus

Die Bundesregierung verpflichtet Arbeitgeber, Beschäftigten in Betrieben mit personennahen Dienstleistungen, bei denen direkter Körperkontakt zu anderen Personen nicht vermieden werden kann, mindestens zwei Tests pro Kalenderwoche in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 anzubieten. Hierzu zählen auch Zahnarztpraxen. Es können PCR-Tests oder Antigen-Schnelltests zur professionellen oder zur Selbstanwendung angeboten werden.
mehr

13.04.2021 | Nachrichten | Freie Berufe und Europa

Wie viel Geld geben die EU-Mitgliedsstaaten für die präventive Versorgung aus? Um diese Frage zu beantworten, hat das Europäische Statistikamt Eurostat jetzt Zahlen vorgelegt.
mehr

09.04.2021 | Nachrichten | Freie Berufe und Europa

Die EU-Kommission hat den neuen europäischen Krebsbekämpfungsplan vorgestellt. Er ist eine der zentralen gesundheitspolitischen Initiativen der amtierenden EU-Kommission unter Ursula von der Leyen.
mehr

07.04.2021 | Nachrichten | Coronavirus, Freie Berufe und Europa

Angesichts der anhaltenden Kritik an der europäischen Beschaffung von Corona-Impfstoffen hat die EU-Kommission neue Maßnahmen gegen die Ausbreitung der hoch ansteckenden Virusvarianten vorgestellt. So will die Brüsseler Behörde den EU-Mitgliedsstaaten 75 Millionen Euro zur Verfügung stellen, um die Genom-Sequenzierung zu verbessern.
mehr

22.03.2021 | Nachrichten | Strahlenschutz

Die Deutschen Röntgengesellschaft hat eine neue Leitlinie erarbeitet. Die S1-Leitlinie zur radiologischen Diagnostik im Kopf-Hals-Bereich dient als Entscheidungshilfe für den indikationsgerechten und effektiven Einsatz bildgebender Verfahren. Hier finden Sie weiterführende Informationen zu dieser Leitlinie.
mehr

19.03.2021 | Nachrichten | Soziales Engagement

Am 12. März fand die Konferenz Hilfsorganisationen der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) mit rund 50 Teilnehmern statt – diesmal in digitaler Form. Die Corona-Pandemie hat die Arbeit der zahnärztlichen Hilfsprojekte und -organisationen deutlich erschwert. Viele Einsätze im In- und Ausland mussten mindestens zeitweise komplett eingestellt werden.
mehr

12.03.2021 | Nachrichten | Freie Berufe und Europa

Die Europäische Kommission hat das Maßnahmenpaket „Arzneimittelstrategie für Europa“ veröffentlicht. Darin legt sie ihre Vision dar, wie der Arzneimittelsektor in Zukunft gestaltet werden soll. Das Paket besteht aus einer Reihe von Vorschlägen zu legislativen und nicht-legislativen Maßnahmen.
mehr

11.03.2021 | Nachrichten | Freie Berufe und Europa

Am 1. Januar hat Portugal die Ratspräsidentschaft der Europäischen Union übernommen. Das Programm der sechsmonatigen Präsidentschaft steht unter dem Motto „Zeit zu liefern: für einen fairen, grünen und digitalen Aufschwung“.
mehr

10.03.2021 | Nachrichten | Freie Berufe und Europa

Die Europäische Kommission hat angekündigt, gemeinsam mit den Pharmaherstellern ein Frühwarnsystem für gesundheitliche Notsituationen in der EU einzurichten. Die geplante EU-Behörde für die Reaktion auf gesundheitliche Notfälle, kurz HERA (European Health Emergency Preparedness and Response Authority), soll einen strukturierteren Ansatz für die Pandemievorsorge entwickeln.
mehr

09.03.2021 | Nachrichten | Freie Berufe und Europa

Ende 2020 konnte nach schwierigen Verhandlungen ein neues Partnerschaftsabkommen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU abgeschlossen werden. Großer Streitpunkt war die Frage, ob und in welchem Umfang Großbritannien freien Zugang zum EU-Binnenmarkt erhält.
mehr

VOILA_REP_ID=C1257C99:002F5EB3